Ein perfekter Zahn braucht eine Wurzel – oder ein Implantat

Was sind Zahnimplantate – Vorbild Natur:

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Hightech-Zahnnachbildungen – für mehr Lebensqualität in Beruf und Privatleben

Wird ein Zahn entfernt, geht dabei auch immer die Zahnwurzel verloren. Mit herkömmlichem Zahnersatz wird lediglich der im Mund sichtbare Teil des Zahnes ersetzt, nie jedoch die Zahnwurzel.
Dabei erfüllt die Zahnwurzel eine äußerst wichtige Funktion:

Ähnlich wie die Wurzeln eines Baumes verankert sie den Zahn im Kieferknochen und gibt ihm den notwendigen Halt. Die der Natur nachempfundene Alternative heißt Implantate, äußerst naturgetreue Nachbildungen von Zähnen –  sowohl der Krone als auch der Wurzel.

Das Zahn-Implantat, die "Kunstwurzel", wird ähnlich einem "Dübel" direkt in den Kieferknochen eingepflanzt, implantiert. In diesen stützenden Unterbau wird schließlich Ihr neuer Keramikzahn aufgeschraubt. Das Implantat übernimmt somit konsequent die biologische Rolle der ursprünglichen Zahnwurzel.
 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


Implantate im Video

Zahnimplantate

 

Implantate – Zähne nahezu naturgetreu ersetzt – von der Wurzel bis zur Krone