Nicht nur im Fall der Fälle – auf jeden Fall die bessere Lösung?!

Ihr Kieferkamm


Ihr Kieferkamm sollte eine bestimmte Stärke haben, damit das Implantat festen Halt hat. Bei suboptimaler Knochenqualität und -quantität wie auch bei möglicher Gefährdung von wichtigen anatomischen Strukturen (Nervenäste, Wurzeln von Nachbarzähnen, Nasen- oder Kieferhöhlen) ist die moderne Implantologie heute in der Lage, hier mit geeigneten Maßnahmen (Knochenblocktransplantationen, Sinuslift, Distraktionsosteotomie) einzugreifen und auch bei früher aussichtslosen Fällen das Setzen von Implantaten zu ermöglichen.

Innovative Methoden des Knochenaufbaus sowie erprobte Verfahren zur Beschleunigung des Knochenwachstums (PRP, BMP) lassen den Traum von festsitzenden, ästhetisch anspruchsvollen Zähnen wahr werden. Ein wenig Geduld muss man dazu allerdings mitbringen, denn es dauert eben seine Zeit, bis sich der über Jahre zurückgebildete Knochen wieder regeneriert hat!
 

 

Implantate im Video

Knochenaufbau

Implantate – millionenfach bewährt

Knochenaufbau

Neuer Knochen – Zahnjünger durch Kaukomfort und Lebenslust. Mehr »

Knochenaufbau

Piezo-Ultraschall-Technologie. Modernste Knochenrekonstruktionen für Ihre neuen, festen Zähne. Mehr »

Narkose

Einschlafen – andere arbeiten lassen – aufwachen. Vergessen Sie alles, was Ihnen lästig ist. Mehr »