Ein alltäglicher Behandlungsverlauf

Die Freilegung der Implantate


Die meisten Implantate heilen verdeckt, d.h. unter der Schleim-
haut ein. Diese sogenannten zweiphasigen Implantatsysteme ermöglichen später sehr ästhetische Lösungen.

Nach der Einheilung werden diese unter der Schleimhaut
liegenden Implantate unter schwacher lokaler Betäubung wieder freigelegt.

Die Verschlussschraube wird abgenommen und ein sogenannter Gingivaformer, ein „Zahnfleischformer“, aufgesetzt.

Dieser Gingivaformer bewirkt, dass sich das Zahnfleisch richtig
um die neue Zahnkrone formt und diese fest umschließt – ganz
so, wie bei Ihrem eigenen Zahn.

Vorfreude ist die schönste Freude