Ein alltäglicher Behandlungsablauf

Die Einheilphase


Der Heilungsprozess verläuft nur dann ungestört, wenn sich Implantat und Knochen nicht verschieben. Daher sollten Sie
diesen Bereich während der Einheilphase vor Belastungen schützen. Berühren Sie die Stelle auf keinen Fall ständig mit Fingern oder Zunge.

Die Einheilphase, in der Ihr Implantat mit Ihrem Kiefer fest verwächst, dauert, abhängig von begleitenden Knochenaufbaumaßnahmen zwischen zwei und zehn Monaten.

Für diese Zeit erhalten Sie natürlich einen provisorischen, festsitzenden, im Implantatbereich ggf. weichbleibend
unterfütterten, herausnehmbaren Zahnersatz.
Sie verlassen nach dem Einpflanzen Ihre ZahnKonzept-Implantatpraxis immer mit neuen Zähnen.

Bitte fragen Sie uns. Wir beraten Sie umfassend.

Genau wie bei Millionen Menschen vor Ihnen

Festsitzende Provisorien

Hilfsimplantate neben Ihren Hauptimplantaten gewährleisten sicheres Kauen schon in der Einheilzeit. Mehr »