Implantate helfen – Ihnen

Der zahnlose Kiefer


Totalverlust aller Zähne im Oberkiefer und/oder im Unterkiefer. Bereits mit Hilfe von zwei bis vier Implantaten können Ihre
„Dritten“ im Unterkiefer (im Oberkiefer sollten es auf Grund der weicheren Knochenstruktur vier bis sechs Implantate sein) über Klemmvorrichtungen fester fixiert werden.

Die Implantatversorgung ermöglicht sogar das Optimum: Festsitzenden Zahnersatz auch bei Zahnlosigkeit – mindestens
6 Implantate im Unterkiefer, 8 Implantate im Oberkiefer.

Eine Zahn-für-Zahn-Versorgung ist ebenfalls möglich.

Der Vergangenheit gehören an:

  • Peinliches Verrutschen der „Dritten“
  • Nicht kauen zu können
  • Die unangenehme Anwendung von Haftcreme
  • Störendes Fremdkörpergefühl von Totalprothesen
  • Beeinträchtigung des Geschmackssinnes
  • Fortschreitender Knochenverlust

Ihre Zukunft: Lebensfreude pur!
 

Übrigens:

Immer dann, wenn Zähne verloren gehen, baut sich der Kieferknochen ab.
Über die Gründe, warum der Knochen atrophiert, lesen Sie auf der Seite
Knochenschwund.
 

Implantate im Video

Zahnlosigkeit

 

Sie gönnen sich das gute Gefühl, die Natur überlistet zu haben